Potential-Tage mit Johannes:

JOHANNES WAGNER

SHP Trainer

Grüß´ Dich!

Bevor ich Dir etwas über mich erzähle, möchte ich Dir ein paar Fragen anbieten, damit Du hier mit Mehrwert und ein paar echten und eigenen Antworten belohnt wirst.

Los geht’s.
Beantworte Dir jetzt folgende Fragen, schnell und ohne groß nachzudenken:

Was bewegt mich auf dieser Seite zu surfen und diesen Text zu lesen?
Will ich loslegen und durchstarten? Für mich? Wie will ich das tun? Wünsche ich mir dabei Begleitung?
Könnte es sein, dass jetzt genau der richtige Zeitpunkt ist, meinem Interesse Taten folgen zu lassen, anstatt weiter die Optionen zu checken?
Worauf will ich noch länger warten?
Bin ich bereit mich jetzt an die erste Stelle zu setzen?

Ich gebe Dir diese Fragen, damit Du ehrlich und klar zu Dir sein kannst.
Im Augenblick bist Du der oder die Einzige, die die Antworten auf diese Fragen kennt. Und wenn nicht die Antwort kommt „In meinem Leben gibt es nix zu verbessern!“, dann nimm gerne jetzt Kontakt mit uns auf. Und wenn diese Antwort kommt, dann nimm auch Kontakt mit uns auf, denn dann will ich von DIR lernen.

 

1992, mit 20, habe ich begonnen mich aktiv mit meiner Entwicklung zu beschäftigen. Doch trotz meinem wachsenden Wissen darüber wie Erfolg, Glück, Erfüllung und Leichtigkeit geht, blieb mein Leben anstrengend. Ich wusste zwar genau was ich wollte, doch es war meist ein Kampf es auch zu bekommen. Wenn ich überhaupt bekam was ich wollte. Das war überaus frustrierend, gab ich mir doch Mühe, schien aber unfähig für richtigen Erfolg zu sein.

2007, ich war mittlerweile 35 und 9 Jahre selbständig, gab mir ein ziemlich entspannt erfolgreicher Steuerberater, auf meine Nachfrage zu seinem Erfolg, den Tipp, mir das Team der SHP-Potential AG und ihr Langzeittraining anzusehen. Er selbst hatte Jahre zuvor ebenfalls an ihren Trainings teilgenommen und sein Erfolg resultierte aus den Werkzeugen und Methoden, die er dort gelernt hatte.

Aber anstatt mir selbst ein Bild zu machen und mir anzusehen, wie auch ich mir mein Leben leichter und erfolgreicher gestalten könnte, habe ich gesagt, “Das kann ich mir nicht leisten” und meine Arroganz hat gesagt “Ich bin ja schon erfolgreich, ich bekomme das auch so hin”.

2008 gab es dann für mich richtig auf die Fresse. 40.000 € verbrannt. Ein Lehrstück in Sachen Demut für mich. Heute bin ich sehr dankbar dafür, denn diese Erfahrung hat mir geholfen aus meiner Angst und Arroganz auszusteigen und mir helfen zu lassen.

Am 31.01.2009, ich war nun 37 und 40.000 € ärmer, saß ich dann endlich, mit meiner Frau, in Stuttgart im eintägigen Seminar, und habe mir bei diesem Potential-Tag angesehen, wie ich mein Leben leichter und erfolgreicher gestalten kann. Es war augenöffnend und sehr mutmachend.

Nachdem ich meine Harley verkauft hatte (von irgendwas musste ich das Langzeittraining ja bezahlen :-)) , bin ich dann gemeinsam mit meiner Frau im Juni 2009 ins Training gestartet.

Eigentlich wollte ich vom Verkaufserlös der Harley einen BMW M3 kaufen, nachdem ich jedoch dieses eintägige Training besucht hatte, war ich der tiefen Überzeugung, dass wenn der BMW M3 wirklich in meinem Leben sein soll, und er wirklich wichtig für mich ist, dann werde ich ihn auch haben und besitzen.

Habe ich diesen BMW M3 heute? Diese Frage beantworte ich gerne im persönlichen Gespräch, denn der BMW M3 war nur ein Platzhalter für etwas viel Größeres und Wichtigeres.

Seit ich mit der Thematik der SHP-Potential AG arbeite, kann ich mein Wissen erfolgreich in Ergebnisse verwandeln. Ich würde jetzt gerne schreiben immer >leicht + einfach<, aber das wäre schlicht gelogen. Aber was ich aus tiefstem Herzen sagen kann, ist, dass es seit 2009 immer leichter und einfacher geht. Und, ich habe festgestellt, dass sich die Werkzeuge und Methoden mit jedem Gebrauch stärken und verbessern. Das zählt für mich.
Lebe ich heute ohne Sorgen und Probleme? Nein, wie sollte das gehen? Aber ich habe heute die Wahlfreiheit: Ich kann den Sorgen und Problemen die Oberhand lassen, und ja, das kommt gelegentlich vor, bin ich doch Mensch. Oder, ich sehe mir an was mir da begegnet, und entscheide mich aktiv daran zu wachsen. Dann heißen die Dinger auf einmal Aufgaben und können gelöst werden. Von mir. Das ist Wahlfreiheit.

 

Seit 2013 arbeite ich mit dem Team der SHP Potential AG zusammen in der Betreuung der Teilnehmer. Seit 2020 ergänze ich, nach intensiver mehrjähriger Ausbildung und intensivem Selbststudium, das SHP-Team als Trainer. Außerdem leite ich seit 25 Jahren mein eigenes Unternehmen in einer anspruchsvollen und fordernden Branche. Die Thematik hat mir bisher geholfen mein Unternehmen zu verdreifachen und dabei meine Arbeitszeit auf weit weniger als die Hälfte zu reduzieren. In diesem Unternehmen habe ich ein Team zuverlässiger und engagierter Mitarbeiter, die jeden Tag ihre Aufgabe so erfüllen, dass uns unsere Kunden gerne ihr Vertrauen geben.

Meine Frau und ich führen eine Beziehung, die geprägt ist von tiefem Vertrauen und Verständnis füreinander, und die jetzt nach 22 Jahren immer noch wächst. Außerdem sind wir Eltern einer tollen Tochter, die unser Leben unglaublich bereichert. Und dann ist da noch Emma, 10 Jahre alt, unsere Schnauzer-Griffon-Hündin, die wir mit 6 Jahren aus dem Tierheim geholt haben. Sie ist jetzt 4 Jahre bei uns und zeigt uns immer wieder, dass es Dinge gibt, die halt einfach so sind wie sie sind, und die wir, am besten dankbar, auch einfach so annehmen dürfen.

 

Halte ich mich für einen fähigen Trainer, der jedem weiterhelfen kann? Nein.
Bei mir ist gut aufgehoben, wer es etwas direkter mag. Ich kann stur sein wie unser Terrier und, zum Nutzen unserer Teilnehmer, die Fährte verfolgen bis zum Ziel. Meine Stärke liegt im Erkennen und Analysieren von Engpässen, verbunden mit der Fähigkeit, die richtigen Lösungen finden zu lassen.

Ich bin Teil eines Teams unterschiedlicher Trainerinnen und Trainer, mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und außergewöhnlichen Fähigkeiten. Gemeinsam sind wir in der Lage, unsere ebenfalls unterschiedlichen Teilnehmer zu dem zu begleiten, was sie im Innersten wirklich wollen.

Mich bewegt und motiviert: Unternehmern Mut und Anleitung zur Entwicklung ihres Wunschlebens zu geben. Nicht als Theoretiker, sondern als praktisch umsetzender Unternehmer und Mensch, dessen Glaubwürdigkeit aus mess- und nachvollziehbaren Ergebnissen kommt.

Ich freue mich über deinen Anruf oder eine E-Mail von dir, damit wir herausfinden können, wie ich Dir weiterhelfen kann. Bis bald!

Herzliche Grüße

Johannes

PS: Bevor Du Kontakt aufnimmst, beantworte Dir bitte schriftlich die Frage:
WAS WILL ICH WIRKLICH? Es lohnt sich!

0172 7325969 oder 07121 7492211

Standort:

72766 Reutlingen